Hans Happel

Hans Happel
Chorleiter und Ehrenchorleiter "Männerchor"

Hans Happel, geboren 1948 in Watzenborn-Steinberg, studierte nach dem Abitur für das „Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit den Wahlfächern Musik und Physik. Bereits 1967 übernahm er die Chorleitung des kleinen Chores im MGV „Harmonie“ und 1974 den Gesamtchor. Ihm folgte 1977 der MGV „Frohsinn“ Garbenteich und der Schulchor der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim. Viele erfolgreiche Chorwettbewerbe, Konzerte und Rundfunkaufnahmen führten ihn und seine Chöre durch ganz Deutschland und das europäische Ausland, oft auch mit bekannten Künstlern und Orchestern. 1983 war er Mitbegründer des Frauenchores „Harmonie“ und zwei Jahre lang deren erster Chorleiter. Fast genau 30 Jahre begleitete er die Organistenstelle an der Christuskirche Watzenborn-Steinberg und gestaltete dabei zahlreiche Kirchenkonzerte und musikalische Gottesdienste. Als Yoerang Kim-Bachmann die Kantorenstelle übernahm, unterstützte er sie und den evangelischen Kirchenchor als Sänger und Vizechorleiter bei der Einstudierung nahezu aller großer Werke der geistlichen Chormusik (Weihnachtsoratorium, Messias, Elias, Requiem, Johannespassion usw.) 2003 beendete er seine Dirigententätigkeit bei der „Harmonie“ und wechselte als Sänger in die Reihen des Chores unter der Leitung von Jochen Stankewitz . Als der Versuch einen gemischten Chor zu etablieren 2009 scheiterte, und sich einige Sänger den Männerchor zurück wünschten, übernahm er dessen Leitung als „dirigierender Sänger“ bis zum heutigen Tag.