Chorleiter

Therese Rinderknecht

Chorleiterin "Orea Foni" (Frauenchorensemble)

Therese Rinderknecht wurde 1980 in Gießen geboren. Nach ihrem Abitur ließ sie sich am Dr. Hoch’s Konservatorium zur staatlich-geprüften Musikpädagogin in den Fächern „Klavier“ und „Elementare Musikpädagogik“ ausbilden. Während dieser Zeit begann sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main Schulmusik zu studieren. Mit Abschluss der ersten Staatsexamensprüfung und vor Beginn des Referendariats begann sie, um weitere Impulse für ihre pianistische und dirigentische Tätigkeit zu erlangen, zwei Aufbaustudiengänge. Beide schloss sie im Jahre 2011 (Dr. Hoch’s Konservatorium: Künstlerische Reifeprüfung, Fach „Klavier“) und 2013 (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst: Diplom-Musikerin, Fach „Dirigieren Chor“) erfolgreich ab. Heute arbeitet sie neben ihrer Lehrtätigkeit an einem Frankfurter Gymnasium als Chorleiterin und Liedbegleiterin.

Mehr lesen

Hans Happel

Chorleiter und Ehrenchorleiter "Männerchor"

Hans Happel, geboren 1948 in Watzenborn-Steinberg, studierte nach dem Abitur für das „Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit den Wahlfächern Musik und Physik. Bereits 1967 übernahm er die Chorleitung des kleinen Chores im MGV „Harmonie“ und 1974 den Gesamtchor. Ihm folgte 1977 der MGV „Frohsinn“ Garbenteich und der Schulchor der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim. Viele erfolgreiche Chorwettbewerbe, Konzerte und Rundfunkaufnahmen führten ihn und seine Chöre durch ganz Deutschland und das europäische Ausland, oft auch mit bekannten Künstlern und Orchestern. 1983 war er Mitbegründer des Frauenchores „Harmonie“ und zwei Jahre lang deren erster Chorleiter. Fast genau 30 Jahre begleitete er die Organistenstelle an der Christuskirche Watzenborn-Steinberg und gestaltete dabei zahlreiche Kirchenkonzerte und musikalische Gottesdienste. Als Yoerang Kim-Bachmann die Kantorenstelle übernahm, unterstützte er sie und den evangelischen Kirchenchor als Sänger und Vizechorleiter bei der Einstudierung nahezu aller großer Werke der geistlichen Chormusik (Weihnachtsoratorium, Messias, Elias, Requiem, Johannespassion usw.) 2003 beendete er seine Dirigententätigkeit bei der „Harmonie“ und wechselte als Sänger in die Reihen des Chores unter der Leitung von Jochen Stankewitz . Als der Versuch einen gemischten Chor zu etablieren 2009 scheiterte, und sich einige Sänger den Männerchor zurück wünschten, übernahm er dessen Leitung als „dirigierender Sänger“ bis zum heutigen Tag.

Mehr lesen

Jochen Stankewitz

Chorleiter von 2003 bis 2008

Jochen Stankewitz studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst/ Frankfurt a. M. Musik für Lehramt mit Hauptfach Bratsche und Wahlfach Orchesterleitung. 1993 schloss er erfolgreich ein Studium als Instrumentalpädagoge an der Wiesbadener Musikakademie mit Hauptfach Klavier ab. Er leitet seit über 25 Jahren erfolgreich mehrere Chöre im mittelhessischen Raum (1. Preise beim Hessischen Chorfestival, 2. Preis beim Internationalen Harmoniefestival Lindenholzhausen 2005). Seit 2005 ist er Mitglied im Musikausschuss des Hessischen Sängerbundes. Er engagiert sich außerdem als Bundeschorleiter der Hessischen Chorjugend. Seit 2011 ist er Dozent an der Frankfurter Chorleiterschule. Zum Deutschen Chorfest 2012 in Frankfurt hat er im Peters-Verlag das Chorbuch Reine Männersache! mit herausgegeben. Darüber hinaus ist er häufig gefragter Workshopleiter und Juror (Internationaler Arbeitskreis für Musik, Wetterauer Sommerakademie, Weilburger Klavierwettbewerb, Niedersächsischer Orchester-wettbewerb, Jugendkammerchor der Pfalz, Hessisches Jugendchorstudio, Landes-musikakademien in Schlitz und Hammelburg).

Mehr lesen

Hedi Schneider

Chorleiterin von 1988 bis 2001 - Frauenchor

Hedi Schneider, Pohlheim

Mehr lesen

Philipp Schneider

Chorleiter von 1946 bis 1974 -Männerchor

Philipp Schneider, Fernwald/Steinbach

Mehr lesen